Mit Indoorschaukeln Schlechtwetter trotzen


Kalte Tage, Regenwetter und Schnee – ab und zu wird es den kleinsten Weltentdeckern von Mutter Natur schon schwer gemacht. Wenn der um die Ecke gelegene Spielplatz oder der eigene Garten so nah und doch unerreichbar wirkt, dann müssen Alternativen her. Für ausgiebiges Schaukeln haben wir uns der Aufgabe gestellt und Infos sowie Kaufunterstützungen zum Thema Indoorschaukeln zusammengetragen.


Kronenburg Hängesessel

4.5 von 5 Sternen

Von 357 Käufern empfohlen

Günstigster Preis: 30,90 Euro

>> Zum Artikel


La Siesta Hängesessel

4.7 von 5 Sternen

Von 68 Käufern empfohlen

Günstigster Preis: 90,99 Euro

>> Zum Artikel


Hudora Hochschaukel

4.5 von 5 Sternen

Von 482 Käufern empfohlen

Günstigster Preis: 25,00 Euro

>> Zum Artikel

Weitere Indoorschaukeln bei Amazon

Alle Infos zur Mehrkindschaukel zusammengefasst

  • Alternative zur Babywippe: Die Indoorschaukel eignet sich hervorragend für Kleinkinder und Babys, denen so Abwechslung zur langweiligen Babywippe geboten wird.

  • Befestigungsmöglichkeiten bieten sich überall: Ob Türrahmen, Deckenhaken oder Klimmzugstange. Mit etwas Kreativität findet sich in jedem Wohnraum eine Möglichkeit die Schaukel aufzuhängen.

Welche Schaukeln sind für Innenräume geeignet?

Prinzipiell können natürlich alle Schaukeln sowohl Innen- wie im Außenbereich befestigt und benutzt werden. In Ihren eigenen 4 Wänden sollte natürlich je nach Schaukelart beachtet werden, wie viel Platz zum Schwingen benötigt wird, zerbrechliche Gegenstände im größeren Radius entfernt werden und alle Gefahrenstellen mit Verletzungsgefahr beseitig beziehungsweise umgangen werden. Allzu hohes Schwingen sollten sie durch kluge Platzwahl und Installation verhindern – so kann nahezu nichts mehr schief gehn.

Vor allem Babyschaukeln wie beispielsweise Gitterschaukeln sind in Ihrer gesamten Bandbreite an Angeboten sehr beliebt. Auch komplette Schaukelsitze mit Sicherung erfreuen sich großer Beliebtheit. Wer etwas mehr Action mag, der findet sicherlich Freude an einer Nestschaukel oder Mehrkindschaukel. Zweitere ist mit dem Modell von die-Schaukel übrigens auch ausgesprochen geeignet für relaxte Momente und für die ganze Familie einsetzbar.

Wie hängt man eine Indoorschaukel am besten auf?

Es gibt einige Helfer um die Indoorschaukel an die Decke zu bekommen. Die sicherste Methode ist eine professionelle Schaukelhalterung mit Schrauben an der Decke zu befestigen. Die große Öse an der Schaukelhalterung kann dann perfekt mit einem Karabinerhaken genutzt werden, um sämtliches Schaukelgerät zu befestigen. Wichtig ist natürlich, dass die Decke das Gewicht trägt. Es sollte im Vorfeld also zumindest geklärt sein, ob die Decke für eine Nutzung dieser Art geeignet ist.

Kommt ein befestigen an der Decke nicht in Frage lassen sich zumindest für Kleinkinder noch Lösungen finden. Der Türrahmen eigentlich sich beispielsweise, um mittels Klimmzugstange eine Befestigung für Babyschaukeln zu schaffen. Bitte beachten Sie hier aber, dass die Klimmzugstange wirklich gut angebracht werden muss. Alternativ gibt es so Türrahmenklammern, die um den oberen Türrahmen gespannt werden und so eine Befestigungsmöglichkeit für die Wunschschaukel bieten. Eine sehr pfiffige Lösung bietet Bright Starts mit dem Bounce and Spring Deluxe Door Jumper an, der Türrahmenklammer und Schaukelspass direkt kombiniert.

Zu guter letzt können Sie natürlich auch den Weg des geringsten Widerstandes wählen und auf ein Schaukelmodell setzen, welches völlig ohne Befestigung aufkommt. Kleinere, Indoor-geeignete Schaukelgestelle sind einfach auf- und abbaubar und sind in jedem Kinderzimmer ein Spaßgarant!